Fantastische Ergebnisse

„Arthramid®Vet hat die Behandlung von Arthrose grundlegend verändert. Wir erzielen fantastische Ergebnisse – selbst bei wirklich komplizierten Fällen.“

Dr. Marc Koene / Tierklinik Lüsche GmbH

Dr. Marc Koene – Deutschland

„Ich war einer der ersten Tierärzte, die Arthramid weltweit angewendet haben, und verwende Arthramid nun seit über 10 Jahren in unserer Klinik mit Schwerpunkt Sportpferdemedizin.
Arthramid Vet hat die Behandlung von Arthrose grundlegend verändert. Wir erzielen fantastische Ergebnisse – selbst bei wirklich komplizierten Fällen.

2,5% PAAG gibt uns die Möglichkeit, Kortikosteroide zu minimieren, und wir haben keine Gefahr von „Doping-positiven“ Fällen. Anstatt aus dem Sport auszuscheiden sind viele Pferde wieder belastbar!
Ich würde jeden Tierarzt ermutigen, das Produkt auszuprobieren.“

Hervorragende Möglichkeit

„Arthramid®Vet bietet als einmalige Injektion eine hervorragende Möglichkeit direkt das Gelenk zu behandeln und wirkt dabei schmerzlindernd und funktionserhaltend.“

Dr. Alexandra Keller /
Tierärztliches Orthopädie Team Frankfurt

Dr. Alexandra Keller – Deutschland

„Ich bin auf konservative Orthopädie und Sportmedizin beim Kleintier spezialisiert und nutze Arthramid Vet für Hunde und Katzen seit vielen Jahren.
Arthrose ist eine der häufigsten Erkrankung des Bewegungsapparates bei Hunden und Katzen. Das Ausmaß der Symptome ist bei den einzelnen Tieren sehr unterschiedlich. Im Zentrum der Behandlung steht immer die verbesserte Lebensqualität des Patienten. Neben verschiedenen Therapieformen ist die Gelenksinjektion ein wichtiger Bestandteil der multimodalen Therapie.
Arthramid Vet (2,5% PAAG) bietet als einmalige Injektion eine hervorragende Möglichkeit direkt das Gelenk zu behandeln und wirkt dabei schmerzlindernd und funktionserhaltend. Langfristig wird die weitere Degeneration des Gelenkes reduziert. Häufig kann nach der ArhtramidVet Injektion die Schmerzmittelgabe reduziert oder ganz abgesetzt werden. Damit ist ArthramidVet eine innovative und effektive Therapie beim Kleintier!“

Verbesserung der Lebensqualität

„Die Lebensqualität der osteoarthrose Patienten wird durch die intraartikuläre Injektion von Arthramid®Vet massiv verbessert“

Dr. Mathias Kuhn / Anicura Wahlstedt

Dr. Mathias Kuhn  – Deutschland

„Ich habe meine orthopädische Karriere in der Pferdemedizin begonnen und beschäftige mich seit nunmehr 10 Jahren nahezu ausschließlich mit der Kleintierorthopädie. Neben der einer großen Zahl an chirurgischen Patienten sehen wir auch regelmäßig Patienten die an einer Osteoarthrose leiden und bei deren Behandlung konservative und chirurgische Therapieoptionen an ihre Grenze kommen.

In der orthopädische Pferdemedizin sind therapeutische Gelenksinjektionen schon lange nicht mehr wegzudenken.
In der Kleintiermedizin sind sie dagegen die Ausnahme. Eine Ursache dafür sind sicher die enormen Unterschiede in der Pathologie der Gelenkserkrankungen von Pferd und Hund. Die Veränderungen am Knorpel eines erkrankten Kleintiergelenkes sind häufig wesentlich stärker ausgeprägt als beim Pferd. Wirksame Präparate für diese enormen Veränderungen sind Mangelwahre.
Nach meiner Erfahrung stellt Arthamid Vet (2,5%PAAG) ein Meilenstein in der intraartikulären Therapie von osteoarthrotischen Gelenken da. Sowohl das klinische Ergebnis nach der Behandlung als das Feedback der Besitzer ist nahezu ausnahmslos positiv. Gerade bei älteren Patienten können nach der Injektion dauerhaft verabreichte Schmerzmittel und deren teilweise deutlichen Nebenwirkungen reduziert oder abgesetzt werden. Die Lebensqualität der osteoarthrose Patienten wird durch die intraartikuläre Injektion von Arthramid massiv verbessert.“

 

Die überlegene Methode

„In den letzten 50 Jahren habe ich alle sämtliche Methoden der Gelenktherapie angewendet und halte Arthramid®Vet für überlegen gegenüber allen anderen Behandlungen.“

Dr. Kim Meckellar / AK & K Equine Services

Dr. Kim Mckellar  – Australien

Ein Großteil meiner Arbeit betrifft die Identifizierung und Behandlung von Lahmheiten. In den letzten 50 Jahren habe ich sämtliche Methoden der Gelenktherapie angewendet und halte Arthramid Vet für überlegen gegenüber allen bisherigen Behandlungen.
Mittlerweile habe ich Arthramid Vet bereits in weit über 600 Gelenke injiziert und keine Nebenwirkungen festgestellt.
Wenn die Fälle vor einer schweren Knochenveränderungen behandelt werden, kann maneine eine langfristige und effektive Verringerung der Gelenkentzündung erreichen.
Arthramid Vet ist meine erste Wahl für alle Lahmheiten, die nicht-septische Gelenkentzündungen beinhalten.